Zu allererst sollte man Wissen was ein Computer-Virus überhaupt ist. Es ist ein Programm das sich in andere Computerprogramme infiltriert und sich dort repliziert. Computerviren gehören zu Gruppe der Malware.


Der Ausdruck Computervirus wird umgangssprachlich auch für Computerwürmer und Trojanische Pferde genutzt, da es oft Kombinationen aus Beiden gibt und für Anwender der Unterschied kaum zu erkennen ist.

Es gibt Compter-Viren um einen größtmöglichen Schaden beim Anweder zu erzeugen. Denn je mehr Schaden ein Virus erzeugt, desto bekannter wird er. Zudem versuchen die Programmierer solcher Viren so viele Informationen vom Anweder zu bekommen wie es geht. Dabei handelt es sich meistens um Bankdaten, E-Mailadressen und private Daten.

Wenn Sie sich noch nicht richtig geschützt fühlen, stehen wir für Sie zur Verfügung.